Dritte Phase

Durch Heidegger und Gadamer übernimmt die Hermeneutik eine bedeutende Rolle in der philosophischen Diskussion und wird zu einer der wichtigsten Strömungen des gegenwärtigen Denkens. Hermeneutik ist dabei nicht mehr im traditionellen Sinn zu verstehen als Technik und Methode der Textinterpretation, sondern sie erhält eine neue Bedeutung und eine neue theoretische Fundierung. Es vollzieht sich ein Perspektivenwechsel, insofern als das philosophische Problem der Interpretation auf alle Erfahrungen des Lebens ausgedehnt wird und das Verstehen eine konstitutive Rolle für die menschliche Existenz, für das Sein des Menschen, spielt.